Impressum

 

Inhaberin: Verena Haselmayr
Adresse: Eduard-Sueß-Gasse 9/19 I 1150 Wien
E-Mail: be@poet.at
Tel.: +43 676 326 1441

Aktualität

Die Homepage wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert und betreut, trotzdem können sich Informationen und Daten inzwischen verändert haben. Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden.Dies gilt auch für alle Internetseiten auf die mittels Hyperlinks verwiesen wird. Durch persönliche Rücksprache mit Fr. Haselmayr können Sie zu jeder Zeit Aktuelles erfahren.

 
Copyright

Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass Daten, Informationen und Fotos der Homepage in keiner Weise für Kopien und Vervielfältigungen verwendet werden dürfen. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten bzw. Textstellen oder Bildmaterial bedarf der vorherigen individuellen Zustimmung durch Fr. Haselmayr. Ausgenommen sind Downloads für persönliche Zwecke. Das Copyright liegt bei Fr. Haselmayr.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Anmeldung und Vergabe der Plätze

Per Kontaktformular haben Sie die Möglichkeit sich anzumelden.

Vermerk:
  • Titel des Seminars

  • Zeitlicher Beginn (Datum)

  • Kursort

Nach Eingang Ihrer schriftlichen Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsnachricht mit Leistungsbezug und die Aufforderung den Rechnungsbetrag unter Angabe der Seminarbezeichnung, des Ortes und des Starttermins sofort auf das unten definierte Konto zu überweisen. 

Bankverbindung für Überweisung der Anzahlung

Inlandsüberweisung:

IBAN: AT28 3299 0000 0004 3711

Aus dem Ausland/EU-Überweisung:
BIC: RLNWATWWZWE

Bitte Verwendungszweck (Kurstitel, Kursort und Termin) angeben!


Sollte der gewünschte Termin ausgebucht sein, setze ich mich umgehend mit Ihnen in Verbindung. In diesem Fall können Sie sich auf die Warteliste setzen lassen. 
Wir behalten uns die Absage oder etwaige Terminverschiebungen vor, sollte zum geplanten Zeitpunkt bspw. durch zu geringe Teilnehmer/innenzahl die Veranstaltung nicht starten können. Bei kurzfristigen Änderungen und Absagen werden die Teilnehmer/innen in angemessender Form telefonisch oder per E-Mail rechtzeitig verständigt. Im Falle der Absage einer Veranstaltung aus organisatorischen Gründen wird die Anzahlung gemäß Ihrem Wunsch rückerstattet oder für ein weiteres Seminar angerechnet. Es werden keine Bearbeitungsgebühren in Rechnung gestellt. Weitere Schadenersatzansprüche entstehen nicht.

 

Zahlungsmodalitäten und Stornobedingungen

Bei Stornierung bis 21 Tage vor Seminarbeginn mittels schriftlicher Abmeldung (Datum des Poststempels oder per E-Mail) wird der eingezahlte Teilbetrag, abzüglich 20 € Bearbeitungsgebühr, zurückerstattet. Der Rücktritt wird grundsätzlich nur in schriftlicher Form anerkannt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass bei Stornierung innerhalb 21 Tage vor Seminarbeginn 50 % des Gesamtbetrages zu bezahlen sind, es sei denn, Sie können eine/n Ersatzteilnehmer/in nennen.

Bei Stornierung ab Beginn des gebuchten Seminars oder Abbruch wird zwecks Gewährleistung der Kurskontinuität grundsätzlich der Gesamtbetrag verrechnet. Der Anspruch auf Rückerstattung verfällt.
Zusätzlich anfallende Kosten für Hospitationen, Exkursionen, Fahrt- und Nächtigungskosten sind in der Teilnahmegebühr nicht enthalten.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass Seminare verpflichtend zu bezahlen sind, auch wenn Sie aus verschiedenen Gründen nicht daran teilnehmen können. Bei Stornierung innerhalb der Stornofrist wird ihre Anzahlung rückerstattet.
 

Förderungen und Arbeitnehmerveranlagung

Nach dem Besuch eines Seminare erhalten Sie eine Zahlungsbestätigung. Die Weiterbildungskosten können als Werbungskosten im Rahmen Ihrer Arbeitsnehmerveranlagung geltend gemacht werden. Können diese Kosten nachgewiesen werden (mittels Vorlage einer Rechnung), dürfen unselbständig Erwerbstätige sie als Werbungskosten bzw. UnternehmerInnen als Betriebsausgaben absetzen.

Alle Aufwendungen, die durch berufliche Fortbildung entstanden sind, wie z.B. Kurs- oder Seminarkosten, Kosten für Lehrbehelfe (Fachliteratur) und auch Fahrt- und Nächtigungskosten (hierfür gilt jedoch eine Obergrenze) sind über das Finanzamt absetzbar.

Ausgenommen sind die Selbsterfahrungsseminare und therapeutische Begleitung.
 

Seminarverlauf und Abschluss

Bei Anmeldung weise ich Sie darauf hin, dass Sie Eigenverantwortung für die Teilnahme übernehmen, dafür was Sie lernen möchten und wie Sie mit dem Gelernten umgehen. Für die Ausstellung einer Teilnahmebestätigung resp. eines Zertifikats (Seminarangebot für BAfEP u. PH) ist eine Anwesenheitsverpflichtung im Ausmaß von 80% erforderlich.
 

Die Seminare (steuerlich absetzbar) sind Weiterbildungen für PädagogInnen (auch für jene i.A.) und für offene interessierte Menschen mit dem Fokus: Bildung und Entwicklung und sollen im jeweiligen Berufsfeld neue Perspektiven eröffnen.

POET eignet sich für jeden, der an persönlicher Weiterentwicklung und Biographiearbeit interessiert ist. Nach Absolvierung einer der vielfältigen Veranstaltungen erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung bzw. ein Zertifikat.
 

Datenschutz und Werbung

Es wird zugesichert, dass TeilnehmerInnendaten ausschließlich im Zusammenhang mit dem Weiterbildungsangebot POET verwendet werden. Gespeicherte Daten werden für Werbezwecke, d.h. Aussendungen über die aktuellen Veranstaltungen, der Bildungsinitiative POET verwendet. Darüber hinaus können TeilnehmerInnen unrichtige Daten berichtigen oder solche Daten löschen lassen, deren Speicherung nicht erwünscht oder nicht mehr erforderlich sind.

Anerkennung der Bedingungen

Mit der verbindlichen Anmeldung zu unseren Weiterbildungen werden die hier angeführten allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt.

POET - Philosophy of educational transformation: be@poet.at I +43 (0)676 326 1441